Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

 

1. Allgemeines
1.1 Die folgenden Bedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Verkäufer Digi24, Christian Roth, Sperberstr. 6, 41540 Dormagen, Tel.: 02133/536532 (nachfolgend „Verkäufer“ genannt) und dem jeweiligen Käufer auf der Verkaufsplattform eBay und im Internet.
1.2 Alle Angebote und Leistungen, die von dem eBay-Onlineshop für den Kunden erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen dem eBay-Onlineshop und dem Kunden individuell vereinbart wurden.
1.3 Gegenstand des jeweiligen Vertrages ist die Inanspruchnahme von Dienstleistungen (Digitalisieren von Ton- Videokassetten und Filmrollen) durch den Verkäufer an den Käufer auf der Verkaufsplattform eBay und im Internet.
1.5 Nimmt der Kunde die Dienstleistungen des Verkäufers in Anspruch, so hat er dem Verkäufer die zu digitalisierenden Videokassetten unverzüglich per Post zuzusenden oder persönlich abzugeben. Fordert der Kunde vom Verkäufer eine im Vertrag nicht vorgesehene Leistung und führt der Verkäufer diese aus, so hat der Verkäufer Anspruch auf gesondert Vergütung.


2. Vertragsschluss bei eBay-Angeboten
2.1 Für den Vertragsschluss auf eBay gilt Folgendes:
a) Der Käufer kann über den eBay-Shop des Verkäufers angebotene Ware sofort kaufen oder auf diese Ware im Rahmen einer Auktion bieten. Auktionsangebote können auch mit der Option Sofort-Kaufen verbunden sein.
b) Bei einer Auktion richtet sich das Angebot an den Bietenden, der innerhalb der Laufzeit der Online-Auktion das höchste Gebot abgeben hat und etwaige zusätzlich festgelegte Bedingungen erfüllt. Die Höhe des Kaufpreises richtet sich nach diesem Höchstgebot.
c) Das Angebot gilt im Falle der Auktion nur dann als angenommen, wenn das Gebot des Bietenden das Höchstgebot bei Ablauf der bestimmten Frist darstellt. Das Gebot des Bietenden erlischt, wenn ein anderer Bietender während der Laufzeit der Auktion ein höheres Gebot abgibt. Die Laufzeit der Auktion bemisst sich nach der offiziellen eBay-Zeit.
d) Bei vorzeitiger Beendigung des Angebots durch den Verkäufer kommt zwischen dem Verkäufer und dem Höchstbietenden ein Vertrag zustande, es sei denn der Verkäufer war dazu berechtigt, das Angebot zurückzunehmen und die vorliegenden Gebote zu streichen. Gründe für die vorzeitige Beendigung sind hier (Hinweis: http://www.ebay.de) hinterlegt.
e) Ein Kunde kann sein Gebot nur zurücknehmen, wenn dazu ein berechtigter Grund vorliegt. (Gründe für die Möglichkeit der Rücknahme eines Gebots finden Sie hier: http://www.ebay.de). Nach einer berechtigten Gebotsrücknahme kommt zwischen dem Kunden, der nach Ablauf der Auktion aufgrund der Gebotsrücknahme wieder Höchstbietender ist und dem Verkäufer kein Vertrag zustande.
f) Sofern eBay einen Artikel vor Ablauf der Angebotsdauer löscht, kommt kein wirksamer Vertrag zwischen dem Kunden und dem Verkäufer zustande.
g) Der Kunde kann seine Eingaben vor Abgabe seiner Bestellung mit den von eBay zur Verfügung gestellten technischen Mitteln korrigieren. Die Korrekturen können mittels den üblichen Tastatur- und Mausfunktionen direkt auf der Angebotsseite in den entsprechenden Eingabefeldern erfolgen. Nach Anklicken des „Sofort-Kaufen“-Buttons kann der Kunde seine Eingaben auf der nachfolgenden Bestätigungsseite nochmals überprüfen. Über den Vertragsschluss wird der Kunde per E-Mail informiert.
h) Im Fall des Sofort-Kaufs kommt ein wirksamer Kaufvertrag zum Sofort-Kaufen-Preis (Festpreis) zwischen Käufer und Verkäufer zustande, wenn der Käufer die Schaltfläche „Sofort Kaufen" bzw. „Sofort & Neu" anklickt und den Vorgang bestätigt.
i) Ist ein Auktionsangebot zusätzlich mit der Option Sofort-Kaufen versehen, kommt ein wirksamer Kaufvertrag über den Erwerb des Artikels unabhängig vom Ablauf der Angebotszeit und ohne Durchführung einer Auktion bereits dann zum Sofort-Kaufen-Preis (Festpreis) zustande, wenn ein Käufer diese Option ausübt. Die Option kann vom Käufer ausgeübt werden, solange noch kein Gebot auf den Artikel abgegeben wurde oder die Gebote einen vom Verkäufer festgelegten Mindestpreis noch nicht erreicht haben.
2.2 Der Verkäufer übersendet nach Vertragsschluss dem Käufer eine E-Mail mit dem Betreff „Herzlichen Glückwunsch“ als Bestellbestätigung und Angaben zur Bestellabwicklung. Gleichzeitig übersendet der Verkäufer dem Kunden den Vertragstext sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
2.3 Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.
2.4 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail- Adresse richtig ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM- Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer versandten Mails zugestellt werden können.
2.5 Die Angebotsseite des Verkäufers wird von eBay bis zu 60 Tage gespeichert und kann vom
Kunden unter der jeweiligen Artikelnummer bei eBay eingesehen werden. Mittels der Druckfunktion des Browsers hat der Kunde die Möglichkeit, die Website auszudrucken. Der Verkäufer hat keinen Einfluss auf die Dauer der Speicherung der auf der eBay-Website
einsehbaren Informationen.
2.6 Der Vertragstext wird vom Verkäufer nicht gespeichert. Sie können den Vertragstext bei
eBay unter der jeweiligen Artikelnummer bis zu 90 Tage nach dem Kauf einsehen. Die AGB können jederzeit auf unserer Internet-Seite (Digi24 AGB's) eingesehen werden. Da der Verkäufer keinen Einfluss auf die Dauer der Speicherung der eBay-Website hat, wird darauf hingewiesen, dass nach Maßgabe von § 8 Ziff. 2 AGB (eBay) Mitglieder selbst dafür verantwortlich sind, auf der eBay-Website einsehbare und von eBay gespeicherte
Informationen auf einem von eBay unabhängigem Speichermedium zu archivieren.


3. Widerrufsrecht und Widerrufsfolgen


Widerrufsbelehrung


Verbrauchern steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).


Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen einem Monat ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt einen Monat ab Vertragsschluss. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns


     Digi24, Christian Roth

     Sperberstr. 6

     41540 Dormagen

     Telefonnummer: 02133/636532

     E-Mail: christian@digi24.info

     Fax-Nr.: 02133/536531


mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster- Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. „Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.“ Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikationen angefertigt werden oder eindeutig auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten sind. § 312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB
Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn mit der Ausführung der Dienstleistung erst begonnen wurde, nachdem der Verbraucher dazu seine ausdrückliche Zustimmung erteilt hat und gleichzeitig seine Kenntnis davon bestätigt hat, dass er sein Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verliert, und der Unternehmer die Dienstleistung vollständig erbracht hat.
 

Muster–Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)


An
Digi24
Christian Roth
Sperberstr. 
6
41540 Dormagen
Tel.: 02133/536530
Fax: 02133/536531
E-Mail: christian@digi24.info


Hiermit widerrufe(n) ich/wir (Unzutreffendes streichen) den von mir/uns (Unzutreffendes streichen) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (Nennung der Waren)/ bzw. die Erbringung der folgenden Dienstleistung (Nennung der Dienstleistungen)


– Bestellt am Datum: ________/ erhalten am Datum: ________)
– Name des/der Verbraucher(s) ______________
– Anschrift des/der Verbraucher(s) ______________
– Ort Datum Unterschrift des Verbraucher(s) _____________________________

 

Download Muster-Widerrufsformular als PDF Datei


4. Verpackungs- und Versandkosten, Rücksendekosten
4.1 Für Lieferung innerhalb Deutschlands und Verpackungskosten berechnen wir einen anteiligen Pauschalbetrag abhängig von der Anzahl und dem Gewicht der Artikel.
4.2 Auslandslieferungen berechnen wir, abhängig von der Anzahl und dem Gewicht der Artikel.
4.3 Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Kunden nicht möglich war, trägt der Kunde die Kosten für den erfolglosen Versand. Dies gilt nicht, wenn er den Umstand, der zur Unmöglichkeit der Zustellung geführt hat, nicht zu vertreten hat oder wenn er vorübergehend an der Annahme der angebotenen Leistung verhindert war, es sei denn, dass der Verkäufer ihm die Leistung eine angemessene Zeit vorher angekündigt hatte.
4.4 Bei Selbstabholung informiert der Verkäufer den Kunden zunächst per Telefon oder E-Mail darüber, dass die von ihm bestellte Ware zur Abholung bereit steht. Nach erhalt dieser E- Mail kann der Kunde die Ware nach Absprache mit dem Verkäufer abholen.


5. Lieferzeiten
5.1 Die Lieferung erfolgt durch Sendung der Ware an die vom Kunden mitgeteilte Adresse gegen die angegebenen Verpackungs- und Versandkosten. Wünscht der Kunde eine spezielle Art der Versendung, die mit Mehrkosten verbunden ist, so hat er diese zu tragen.
5.2 Die Lieferung erfolgt sowohl innerhalb Deutschlands als auch in EU-Länder.
5.3 Bei Lieferungsverzögerungen, wie z.B. durch höhere Gewalt, Verkehrsstörungen und Verfügungen von hoher Hand sowie sonstige von dem Verkäufer nicht zu vertretende Ereignisse, kann kein Schadensersatzanspruch gegen den Verkäufer erhoben werden.


6. Zahlung, Zahlungsverzug und Eigentumsvorbehalt
6.1 Die Zahlung bei Lieferung innerhalb Deutschlands ist per
Nachnahme (der Kunde ist verpflichtet, den Kaufpreis bei Warenlieferung zu zahlen)
Vorkasse (der Kunde ist verpflichtet, den Kaufpreis spätestens 14 Werktage nach Rechnungserhalt (alternativ: nach erhalt unserer E-Mail mit den genauen Rechnungsdaten) zu zahlen per Überweisungen auf unser Konto)
Zahlung per Paypal (der Kunde ist verpflichtet, den Kaufpreis spätestens 14 Werktage nach Rechnungserhalt per Überweisungen auf unser Konto zu bezahlen) möglich.
Bei Zahlung per Vorkasse erhalten Sie von uns eine E-Mail mit den genauen Rechnungsdaten. Bitte tragen Sie deshalb unbedingt Ihre E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer in das Bestellformular ein, damit wir mit Ihnen in Kontakt treten können. Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung als Verwendungszweck Ihren Namen und die Rechnungsnummer an, damit wir Ihren Zahlungseingang der Bestellung zuordnen können.
6.2 Bei Nachnahmelieferungen erhebt die Deutsche Post AG eine zusätzliche Nachnahmegebühr, die vom Empfänger zu entrichten ist.
6.3 Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die gelieferten Waren Eigentum des eBay- Onlineshops (Eigentumsvorbehalt nach §§ 158, 449 BGB). Vor Eigentumsübertragung ist eine Verfügung, insbesondere eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne ausdrückliche Einwilligung des eBay-Onlineshops nicht zulässig.
Bei Überschreiten der vereinbarten Zahlungsfristen müssen wir Mahn- und Bearbeitungsgebühren berechnen.
6.4 Gerät der Kunde mit der Zahlung in Verzug, so kann der Verkäufer Schadensersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen verlangen.
6.5 Kauf auf Rechnung über PayPal Beim Kauf auf Rechnung über PayPal treten wir unsere gegen Sie gerichtete Entgeltforderung in vollem Umfang und unwiderruflich an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg ab. Sie stimmen zu, dass die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. vor Annahme der Abtretung unter Verwendung der übermittelten Daten eine Bonitätsprüfung durchführt. Wir behalten uns das Recht vor, Ihnen im Ergebnis der Bonitätsprüfung diese Zahlungsart zu verweigern, Sie werden hierrüber in der eBay-Kaufabwicklung informiert.
Bei Zulassung des Rechnungskaufes nimmt die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. die Abtretung an, so dass schuldbefreiende Zahlungen nur noch an die PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A. geleistet werden können. Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage ab Erhalt der Ware.


7. Preise
7.1 Die Preise der angegebenen Waren sind Endpreise, welche die Mehrwertsteuer in Höhe von 19% und andere Preisbestandteile beinhalten. Sie beinhalten nicht die Verpackungs- und Versandkosten (siehe Nr. 4).
7.2 Die Belieferung der Kunden durch den Verkäufer erfolgt grundsätzlich nur gegen Vorkasse oder Nachnahme. Der Verkäufer stellt dem Kunden eine Rechnung aus, die ihm per E-Mail oder bei Lieferung der Ware ausgehändigt wird.


8. Gewährleistung
8.1 Der Verkäufer haftet für Sachmängel bzw. Mängel der erbrachten Dienstleistung nach den jeweils geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB (für Sachmängel) sowie §§ 634 ff. BGB (für Mängel von Dienstleistungen), soweit sich aus den nachstehenden Regelungen nicht ausdrücklich etwas anderes ergibt.
8.2 Der Kunde wird gebeten, die Ware bei Lieferung innerhalb von 14 Tagen auf Vollständigkeit, offensichtliche Mängel und Transportschäden zu überprüfen und Beanstandungen dem Verkäufer und dem Spediteur schnellstmöglich mitzuteilen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keine Auswirkung auf die gesetzlichen Gewährleistungsansprüche.
8.3 Der Käufer hat dem Verkäufer eine angemessene Frist zur Nacherfüllung zu gewähren. Mängel der Digitalisierung sind für den Kunden leicht erkennbar und offensichtlich. Der Kunde ist daher verpflichtet, die Digitalisierungleistungen auf Mängel zu überprüfen und diese innerhalb von 2 Wochen nach Auslieferung anzuzeigen. Danach sind Gewährleistungsansprüche wegen Mängeln der Digitalisierungsleistung ausgeschlossen. Kommt der Verkäufer der berechtigten Aufforderung zur Nacherfüllung nicht in angemessener Zeit nach, oder schlägt diese fehl, kann der Kunde die Vergütung in Absprache mit dem Verkäufer mindern. Der Verkäufer haftet nur bei grober Fahrlässigkeit auf Schadensersatz, sofern nicht Leben, Körper und Gesundheit betroffen sind.
8.4 Das Recht auf Rücktritt steht dem Kunden nicht zu, wenn die Pflichtverletzung unerheblich ist.
8.2 Als Speichermedien werden ausschließlich Markenprodukte angewendet. Mangelnde Kompatibilität geht jedoch in jedem Fall zu Lasten des Kunden und auf dessen uneingeschränktes Risiko.


9. Haftung
9.1 Der Verkäufer haftet jeweils uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, in allen Fällen des Vorsatzes und grober Fahrlässigkeit, bei arglistigem Verschweigen eines Mangels, bei Übernahme der Garantie für die Beschaffenheit der Ware, bei Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz, bei Verzugsschäden (§ 286 BGB) und in allen anderen gesetzlich geregelten Fällen.


10. Datenschutz
Es gilt das Recht der DSGVO vom 21.06.2018 welches Sie unter diesem Link finden: https://www.digi24.info/Datenschutzerklaerung


11. Urheberrecht
11.1 Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.


12. Anwendbares Recht, Gerichtsstand
12.1 Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Gesetze über den internationalen Kauf beweglicher Waren. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.
12.2 Handelt der Kunde als Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen mit Sitz im Hoheitsgebiet der Bundesrepublik Deutschland, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Geschäftssitz des Verkäufers. Hat der Kunde seinen Sitz außerhalb des Hoheitsgebiets der Bundesrepublik Deutschland, so ist der Geschäftssitz des Verkäufers ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag, wenn der Vertrag oder Ansprüche aus dem Vertrag der beruflichen oder gewerblichen Tätigkeit des Kunden zugerechnet werden können. Der Verkäufer ist in den vorstehenden Fällen jedoch in jedem Fall berechtigt, das Gericht am Sitz des Kunden anzurufen.

 

13. Inhalte und Links auf unseren Seiten
13.1 Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Dienstanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Dienstanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben.
Wir können für diese fremden Inhalte also keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.
Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.


14. Sonstiges
14.1 Der Kunde bestätigt durch die Zurverfügungstellung des Quellmaterials, dass er das Recht hat, die Inhalte und Materialien zu verbreiten und zu vervielfältigen. Er garantiert, alleiniger Inhaber sämtlicher Rechte der Quellmaterialien und Datenträger zu sein, insbesondere die Rechte Dritter, an der auf den Quellmaterial abgebildeten Personen oder Gegenständen, nicht zu verletzen. Sofern dritte Personen gegenüber Digi24 eine Verletzung Ihrer Rechte geltend machen, verpflichtet sich der Kunde, Digi24 spätestens auf erstes schriftliches Anfordern von sämtlichen, gegenüber Digi24 von dritter Seite geltend gemachten Ansprüchen frei zustellen und Digi24 etwaige sonstige Schäden zu ersetzen, soweit der Kunde diese zu vertreten hat.
14.2 Aus rechtlichen Gründen überspielen wir nur urheberrechtlich ungeschütztes privates Material.
14.3 Da Videokassetten, Filmrollen, Musikkassetten und Dia’s einer natürlichen Alterung unterliegen, übernehmen wir keine Haftung bei auftretenden Schäden am Material. Die Fertigstellungsdauer ist abhängig von der aktuellen Auftragslage und individuell zu erfragen.
14.4 Abweichungen in der Farbwiedergabe und der Helligkeit auf den Ausgabemedien stellen keinen Mangel dar. Geschmackliche Beanstandungen gelten nicht als Mangel.
14.5 Kommerzielle Datenträger werden nur mit schriftlicher Einwilligung des Berechtigten und nur zur Sicherung der Inhalte für den privaten Gebrauch des Kunden digitalisiert.
14.6 In die vorsorgliche Speicherung der bearbeiteten Daten bis zu 4 Wochen wird eingewilligt. Digi24 wird die gespeicherten Daten nach den gesetzlichen Bestimmungen des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) behandeln.


15. Gültigkeitder AGB
15.1 Mit einer Bestellung werden die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des eBay- Onlineshops anerkannt.

 

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter HTTPS://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden.


Stand 21.06.2018